Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Betreiber: Werbea, GmBh, Identifikationsnummer: 50 007 343, Jakabova-Str. 45, 821 04, Bratislava, Slowakische Republik

 

I. ANNAHME UND BESTELLABWICKLUNG , KAUFVERTRAG

 

  1. Die elektronische Bestellung ist nur gültig, wenn alle Pflichtfelder des Bestellformulars ordnungsgemäß ausgefüllt sind. Eine auf diese Weise erfüllte Bestellung gilt als Vorschlag zum Abschluss eines Kaufvertrages. Die vom Käufer aufgegebene Bestellung ist gebunden und kann nur dann widerrufen werden, falls der Verkäufer diese Widerrufsbelehrung, noch vor dem Hinsenden einer E-Mail an den Käufer, in der der Verkäufer die Bestellung akzeptiert und annimmt, erhält.
  2. Bei der Bestellung des Käufers handelt es sich um einen Kaufvertragsentwurf, und der Kaufvertrag selbst kommt zum Zeitpunkt der Lieferung der verbindlichen Zustimmung des Verkäufers zu diesem Angebot zustande (verbindliche Bestätigung der Bestellung durch den Verkäufer). Ab diesem Zeitpunkt entstehen zwischen Käufer und Verkäufer gegenseitige Rechte und Pflichten.
  3. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Bestellung oder einen Teil davon vor Abschluss des Kaufvertrags in den folgenden Fällen zu stornieren: Die Ware wird nicht mehr hergestellt oder geliefert oder der Preis der gelieferten Ware hat sich wesentlich geändert. In diesem Fall wird der Verkäufer den Käufer unverzüglich kontaktieren, um weitere Maßnahmen zu vereinbaren. Hat der Käufer den Kaufpreis bereits ganz oder teilweise bezahlt, wird dieser Betrag auf sein Konto zurücküberwiesen, der Kaufvertrag kommt nicht zustande.
  4. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, den Kaufvertrag im Falle eines offensichtlichen Druckfehlers in Bezug auf den Preis, die Beschreibung oder das Bild der auf der Website www.werbea.sk angegebenen Waren einseitig zu kündigen. Der Käufer wird über den Rücktritt vom Kaufvertrag aufgrund eines offensichtlichen Druckfehlers telefonisch oder per E-Mail informiert, die der Käufer beim Ausfüllen des elektronischen Bestellformulars angegeben hat.
  5. Alle Bestellungen, die in diesem Shop eingehen, sind verbindlich. Wird die Bestellung vor dem Versand nicht storniert und versandt, kann der Kunde aufgefordert werden, die Kosten für den Versand der Ware zu erstatten. Der Käufer wird automatisch per E-Mail über den Eingang der Bestellung informiert. In den Details der einzelnen Produkte und in der Auftragsbestätigung ist die voraussichtliche Lieferzeit von Waren angegeben, die nicht auf Lager waren. Bei jedem Warenartikel wird angezeigt, ob die Ware auf Lager ist oder nicht. Sollte die Ware nicht auf Lager oder im Lager des Lieferanten sein, wird der Käufer (umgehend) unverzüglich über den nächsten Liefertermin informiert.
  6. Mit dem Abschluss des Kaufvertrages bestätigt der Käufer, dass er mit diesen Bedingungen einschließlich der Reklamationsbedingungen vertraut ist und diesen zustimmt. Der Käufer wird durch die Bestellung in ausreichendem Maße auf diese allgemeinen Geschäftsbedingungen und das Reklamationsverfahren hingewiesen und hat die Möglichkeit, sich mit ihnen vertraut zu machen.

 

II. BESTELLUNG STORNIEREN

 

  1. Wenn der Käufer eine E-Mail sendet, in der er die Bestellung storniert, bevor der Verkäufer die Bestellbestätigungs-E-Mail gesendet hat, gilt die Bestellung als storniert. Die Bestellung kann per E-Mail oder telefonisch storniert werden. Wenn eine Bestellung storniert werden soll, soll der Käufer seinen Namen, seine E-Mail-Adresse und seine Bestellnummer angeben.

 

III. KAUFPREIS VON WAREN UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

 

  1. Der Käufer ist verpflichtet, den Kaufpreis sowie die damit verbundenen Kosten gemäß der gewählten Art der Lieferung der Waren und der Zahlung des Kaufpreises für die Ware zu zahlen, deren Bestellung vom Verkäufer angenommen wurde. Bei Zahlung des Kaufpreises per Nachnahme ist der Käufer verpflichtet, die Ware zu übernehmen und den Kaufpreis sowie die damit verbundenen Kosten (Porto, Nachnahme) zu zahlen. Die Nichtannahme von Nachnahme durch den Käufer ohne Rücktritt berechtigt den Verkäufer, die Erstattung der dadurch entstandenen Kosten von dem Käufer zu verlangen.
  2. Die Einkaufspreise der auf www.werbea.sk aufgeführten Waren gelten zum Zeitpunkt der Bestellung der Waren durch den Käufer. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, den Preis der Waren im Falle einer Änderung der Wechselkurse, einer erheblichen Zunahme der Inflation, Gesetzesänderungen oder im Falle wesentlicher Änderungen der Lieferbedingungen von Herstellern und Vertreibern von Waren zu ändern, worüber aber der Käufer unverzüglich informiert werden soll.
  3. Alle Kaufpreise verstehen sich in EUR (€).
  4. Der Käufer kann den Kaufpreis der Ware auf eine der folgenden Arten bezahlen:

 

  • per bargeldlose Zahlung gemäß den im Abschnitt "Zahlungsweise" aufgeführten Optionen
  • per Karte oder in bar zur persönlichen Abholung
  • per Nachnahme durch den Zusteller bei Erhalt der Ware.

 

  1. Zum Kaufpreis kommen die entsprechenden Kosten gemäß der gewählten Versandart und der Zahlung des Kaufpreises hinzu, die der Käufer zusammen mit dem Kaufpreis zu zahlen hat.
  2. Die Übergabe der Ware an den Käufer ist nach (oder gleichzeitig mit) der vollständigen Zahlung des Kaufpreises möglich, sofern zwischen den beiden Seiten nichts anderes vereinbart wurde.
  3. Dem Käufer wird eine Rechnung über den Kaufpreis ausgestellt, die ihm zusammen mit der Ware zugesandt wird und auch als Steuerbeleg dient.
  4. Der Kaufpreis gilt zum Zeitpunkt der Gutschrift des gesamten Kaufpreises auf das Bankkonto des Verkäufers, der Zahlung per Nachnahme bei Lieferung der Ware per Post oder vertraglicher Lieferung oder in bar bei persönlicher Abholung als bezahlt.
  5. Das Eigentumsrecht an der Ware geht vom Verkäufer auf den Käufer erst mit vollständiger Bezahlung des Kaufpreises durch den Käufer über (Eigentumsvorbehalt).
  6. Alle im E-Shop aufgeführten Sonderangebote gelten bis zum Ausverkauf der Lagerbestände, sofern nicht ausdrücklich anders angegeben wird.

 

IV. OPTIONEN DER WARENANNAHME

 

  1. Die Ware wird von der Kurierfirma Geis Parcel SK s.r.o. geliefert.
    Sofern sich aus der Einzelbestellung nichts anderes ergibt, betragen die Kosten für den Transport 5, - €. Nachnahme 1, - €.
    VORSICHT! Sollte die Verpackung sichtbar oder das Schutzband beschädigt sein, sollte sich der Käufer direkt an Spediteur wenden und seine Reklamation vorbringen.
    Der Verkäufer haftet nicht für Transportschäden. Die Lieferung erfolgt in der Regel am nächsten Werktag nach dem Versand. Der Kunde wird per E-Mail über den Versand informiert.

 

V. RECHT DES VERBRAUCHERS VOM VERTRAG ZURÜCKZUTRETEN

Contract withdrawal form

 

  1. Der Käufer ist berechtigt, innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurückzutreten. Der Käufer kann bereits vor Beginn der Widerrufsfrist vom Vertrag zurücktreten. Diese Rechtsvorschrift kann jedoch nicht als die Möglichkeit verstanden werden, Waren kostenlos auszuleihen. Wird das Widerrufsrecht innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Leistung ausgeübt, hat der Verbraucher dem Lieferanten alles zu geben, was er aus dem Kaufvertrag erhalten hat. Ist dies nicht mehr möglich (z. B. wurden Waren in der Zwischenzeit vernichtet oder konsumiert), muss der Verbraucher eine finanzielle Entschädigung für das leisten, was nicht mehr ausgegeben werden kann. Wenn die zurückgesandte Ware nur teilweise beschädigt ist, kann der Verkäufer das Recht gegen den Verbraucher auf Schadensersatz geltend machen und rechnen seinen Anspruch auf die Erstattung des Kaufpreises einzurechnen. In diesem Fall ist der Verkäufer verpflichtet, den Schaden zunächst nachzuweisen.
  2. Der Käufer kann sein Widerrufsrecht an der E-Mail-Adresse objedná[email protected], telefonisch oder per Post bei Werbea, GmBh, Jakabova-Str. 45, Bratislava, Postleitzahl: 821 04, Slowakische Republik, ausüben.
  3. Die Widerrufsfrist ist eingehalten, wenn bis zum letzten Tag der Widerrufsfrist die Widerrufserklärung an den Verkäufer gerichtet wurde.
  4. Der Verkäufer ist verpflichtet, alle Zahlungen, die der Verkäufer im Rahmen oder im Zusammenhang mit dem Kaufvertrag erhalten hat, einschließlich Versand-, Liefer- und Versandkosten sowie sonstiger Kosten und Gebühren, unverzüglich, spätestens 14 Tage nach Erhalt der Widerrufserklärung an den Käufer zurückzugeben. . Der Verkäufer ist nicht verpflichtet, dem Käufer die damit verbundenen Kosten zu erstatten, wenn der Verbraucher ausdrücklich eine andere als die vom Verkäufer angebotene billigste normale Versandart gewählt hat. Der Verkäufer ist nicht verpflichtet, die oben genannten Zahlungen an den Käufer zurückzugeben, bevor die Ware an den Verkäufer zurückgeliefert wurde oder bis der Käufer die Rückgabe der Ware an den Verkäufer nachweist.
  5. Der Käufer ist verpflichtet, die Ware innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum des Widerrufs an den Verkäufer zurückzusenden oder zu übergeben. Mit dem Rücktritt vom Vertrag trägt der Käufer die Kosten für die Rücksendung der Ware an den Verkäufer.
  6. Der Käufer kann nicht vom Vertrag zurücktreten, dessen Vertragsgegenstand unter anderem der Verkauf von Ware, die einer raschen Qualitätsverschlechterung oder Verderblichkeit unterliegt, oder der Verkauf von Ware, die in einer Schutzverpackung enthalten ist, deren Rückgabe aus Gesundheits- oder Hygienegründen nicht geeignet ist und deren Schutzverpackung nach der Lieferung beschädigt oder zerbrochen wurde.

 

VI. REKLAMATION (BEANSTANDUNG)

Wenn die von uns erhaltene Ware beschädigt ist, befolgen Sie das Reklamationsverfahren. Die Rücksendung der Ware wegen Widerrufs ist im Artikel V. der Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschrieben.

 

VII. BESCHWERDEN BESTELLEN (REKLAMATIONSORDNUNG)

Dieses Beschwerdeverfahren regelt das Verfahren zur Inanspruchnahme des Käufers für vom Verkäufer über die Website www.werbea.sk verkaufte Waren

 

  1. Der Verkäufer haftet für Mängel, die der Käufer bei der Übernahme der Ware übernommen hat. Für Waren, die zu einem niedrigeren Preis verkauft werden, ist es nicht für den Mangel verantwortlich, für den der niedrigere Preis ausgehandelt wurde.
  2. Der Käufer ist verpflichtet, die gelieferte Ware bei Erhalt zu untersuchen (kontrollieren) und offensichtliche Mängel (beim Spediteur oder bei persönlichem Erhalt der Ware) unverzüglich geltend zu machen. Spätere Ansprüche dieser Art werden vom Verkäufer nicht anerkannt, und ein solcher Anspruch ist nicht gerechtfertigt.
  3. Als Mängel, für die der Verkäufer haftet und die erfolgreich reklamiert werden können, gelten nicht:

 

  • Unbrauchbarkeit der Ware;
  • zusätzliche Unzufriedenheit mit dem Preis;
  • Unzufriedenheit mit den Wirkungen der Ware;
    Darüber hinaus haftet der Verkäufer nicht für einen Mangel, falls:
  • der Kunde den Mangel an der Ware selbst oder durch die Personen verursacht hat, denen die Benutzung der Ware durch den Käufer (ermöglicht) zugelassen wurde;
  • der Kunde über den Mangel der Ware Bescheid wusste. ausdrücklich und deutlich auf den Mangel hingewiesen wurde und dem Mangel ein Nachlass auf den Warenpreis gewährt wurde;
  • Mängel während der Gewährleistungsfrist durch Warenverschleiß entstanden sind, der durch den normalen Gebrauch verursacht wurde (z. B. durch natürliche Änderungen der Materialien, aus denen die Ware hergestellt wurde);
  • die Schutzsiegel an der Ware gebrochen wurden;
  • die Ware nach Ablauf der Gewährleistungsfrist oder einer anderen Frist reklamiert wird, innerhalb derer die Ware ihre spezifischen Eigenschaften behalten soll (z. B. nach Ablauf des Warendatums) oder nach Ablauf der Nutzungsdauer (sofern die Beschaffenheit der Ware eine kürzere Nutzungsdauer voraussetzt als die Garantiezeit proklamiert und wenn die normale Verwendung eines solchen Artikels vor Ablauf der Garantiezeit abgenutzt ist);
  • Mängel auf eine Naturkatastrophe oder ein anderes unvorhersehbares Ereignis zurückzuführen sind, das durch höhere Gewalt verursacht wurde;
  • Mängel durch (vorsätzliche oder unbeabsichtigte) falsche oder übermäßige Verwendung der Ware, unsachgemäße oder ungeeignete Behandlung, unsachgemäße Wartung, unsachgemäße Handhabung oder Lagerung der Ware, unsachgemäße Verwendung von anderen als den vom Hersteller vorgeschriebenen Anbauteilen verursacht wurden.

 

  1. Der Käufer erkennt an, dass der Grund für die Reklamation nicht die unzureichende oder unerwünschte Wirkung der Ware ist. Dies liegt in der Verantwortung des Herstellers.
  2. Der Käufer erkennt an, dass gebrauchte, offene Waren aus hygienischen Gründen nicht zurückgesandt werden können.
  3. Der Käufer hat nur dann das Recht, die Ware innerhalb von 7 Tagen zurückzugeben, wenn die Ware unbenutzt bleibt und die Schutzverpackung erhalten bleibt.
  4. Der Verkäufer ist verpflichtet, nach Erhalt der Ware die entsprechende Summe an den Käufer zurückzugeben.
  5. Die Gewährleistungsfrist beträgt 24 Monate, es sei denn, für ein bestimmtes Produkt ist eine längere Gewährleistungsfrist festgelegt. Ist die Nutzungsdauer auf dem Produkt, seiner Verpackung oder seinen Anweisungen vermerkt, erlischt die Gewährleistungsfrist nicht vor Ablauf dieser Frist.

 

VIII. VERSAND VON BEANSTANDUNGEN (REKLAMATIONEN)

 

  1. Der Käufer ist verpflichtet, die Verpackung unverzüglich nach Lieferung auf Unversehrtheit zu prüfen. Wenn die Verpackung der Ware mechanisch beschädigt ist, ist der Käufer verpflichtet, den Spediteur darüber in Kenntnis zu setzen und in seinem Beisein den Zustand der Ware unter der Verpackung zu überprüfen. Im Falle einer Beschädigung der Ware sollte der Spediteur mit dem Käufer dies in dem sogenannten Schadensprotokoll registrieren. Das Beschwerdeverfahren wird auf der Grundlage dieses Protokolls eingeleitet.
  2. Wenn die zu einem niedrigeren Preis verkaufte Ware oder gebrauchte Ware einen vom Verkäufer zu vertretenden Mangel aufweist, hat der Käufer das Recht auf einen angemessenen Nachlass anstelle des Rechts zum Umtausch der Ware. Die Gewährleistungsfrist gilt auch für Produkte, die im Ausverkauf oder mit Rabatt verkauft werden. Wird jedoch aufgrund eines bestimmten Mangels der Ware ein Rabatt gewährt, so kann dieser Mangel nicht reklamationsmäßig geltend gemacht werden.
    Möglichkeiten der Beanstandung:
    Wenn Sie eine Beschwerde haben, können Sie zwei Optionen auswählen, wie unten beschrieben:
  3. Senden Sie das Produkt an: "Werbea, GmBh, Jakabova-Str. 45, Bratislava, PLZ: 821 04, Slowakische Republik" und kontaktieren Sie uns dann. Der Transport wird vom Verkäufer bezahlt. Die Sendung muss vollständig sein (einschließlich Zubehör und aller Unterlagen) und sich in dem Zustand befinden, in dem Sie sie bei Lieferung erhalten haben. Legen Sie der Ware einen Kaufnachweis bei. Bitte verwenden Sie immer Packpapier oder Pappe, um das Anhaften, Verkleben, Beschriften oder eine andere Beschädigung der Originalverpackung während des Versands zu vermeiden. Senden Sie keine Ware per Nachnahme. In diesem Fall wird die Ware nicht übernommen. Wir empfehlen Ihnen, die Ware zu versichern. Die Ware muss für den Transport ordnungsgemäß verpackt sein, um weitere Schäden zu vermeiden. Mangelhafte oder beschädigte Ware aufgrund unsachgemäßer Verpackung wird nicht ersetzt oder der Kaufpreis wird nicht erstattet. Der Ware sind alle Unterlagen beizufügen, die der Käufer mit der Ware erhalten hat.
  4. Der Verkäufer haftet nicht für Schäden, die aus dem Betrieb der Produkte, funktionellen Eigenschaften und Schäden aufgrund von unsachgemäßer Verwendung der Produkte sowie Schäden, die durch äußere Ereignisse und unsachgemäße Handhabung verursacht wurden. Mängel dieser Herkunft fallen nicht unter die gewährte Garantie. Die Ware kann aus hygienischen Gründen für Reklamationen angenommen werden, nur wenn sie ordnungsgemäß gereinigt wird. Wenn der Hersteller eine längere Garantie gewährt, wird dies für die Ware (in den Unterlagen) angegeben. Bei abgelehnten Reklamationen können die Rechnungskosten und Bearbeitungsgebühren für abgelehnte Ansprüche erhoben werden. Sie werden per E-Mail oder SMS über die Bearbeitung der Beschwerden informiert. Genauso wie bei der Lieferung Ihrer Bestellung werden Sie über den Versand des Pakets und den Liefertermin informiert.

 

IX. WICHTIGER HINWEIS

Die Verwendung der Produkte, die wir auf unserer Website www.werbea.sk anbieten, ist nicht als Ersatz für ein umfassendes Krankheitsmanagement gedacht.
Jede Anwendung dieser Produkte ist eine persönliche Angelegenheit des Kunden und daher ist er für deren Verwendung verantwortlich.
Wie bei der Behandlung von Krankheiten mit herkömmlichen pharmazeutischen Präparaten können die Wirkungen der Produkte von Fall zu Fall geringfügig variieren.
Es wird dringend empfohlen, dass sich unsere Kunden, insbesondere in schweren Fällen, an ihren behandelnden Arzt oder ihre Fachärzte wenden.

X. ALTERNATIVE BEILEGUNG VON STREITIGKEITEN

 

  1. Unter Gesetz Nr. 391/2015 GB zur alternativen Streitbeilegung bei Verbraucherstreitigkeiten und bei Änderungen bestimmter Gesetze kann der Verbraucher seine Rechte und Ansprüche gegenüber dem Verkäufer auch durch alternative Streitbeilegung gegenüber AS-Stellen geltend machen. Eine alternative Streitbeilegung ist das Verfahren des AS, mit dem eine gütliche Beilegung des Streits zwischen den Streitparteien angestrebt wird. Der Verbraucher hat das Recht, den Verkäufer um Wiedergutmachung zu ersuchen, wenn er mit der Art und Weise, wie der Verkäufer seine Beschwerde beigelegt hat, nicht zufrieden ist oder wenn er der Ansicht ist, dass der Verkäufer seine Rechte verletzt hat. Der Verbraucher hat das Recht, eine alternative Streitbeilegung vorschlagen und an die ADR-Stelle zu bringen, wenn der Verkäufer auf das Rechtsmittelersuchen abschlägig geantwortet oder nicht innerhalb von 30 Tagen nach dem Versanddatum geantwortet hat.
  2. 2. Gemäß der Verordnung (EU) Nr. 182/2011 des Europäischen Parlaments und des Rates Verordnung (EG) Nr. 524/2013 der Kommission vom 21. Mai 2013 zur Online-Streitbeilegung für Verbraucher 2006/2004 und Richtlinie 2009/22 / EG (Verordnung über Online-Verbraucherrechtsstreitigkeiten) (ABl. L 165 vom 18.6.2013) können Ansprüche und Ansprüche gegen den Verkäufer auch in einer alternativen Online-Streitbeilegung geltend gemacht werden. Die Online-Streitbeilegung wird von der Europäischen Kommission und der slowakischen Kontaktstelle für Online-Streitbeilegung (RSO) bereitgestellt. Ebenso können Ansprüche des Verkäufers gegenüber dem Verbraucher über die europäische Plattform geltend gemacht werden.
    Der Verbraucher oder Verkäufer kann seine Rechte und Ansprüche über die Online-Streitbeilegungsplattform geltend machen, indem er eine Beschwerde unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/index_de.htm einreicht.
    Bei Problemen wenden Sie sich bitte an den Verkäufer unter [email protected]

 

XI. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Mit dem Absenden der Bestellung erklärt sich der Käufer mit den Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Der Käufer bestätigt hiermit, dass er / sie mit ihnen vertraut ist und sie respektiert.
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Käufer in der Fassung, wie sie am Tag der Übermittlung der elektronischen Bestellung des Käufers auf der Website www.werbea.sk veröffentlicht ist, sofern zwischen den Parteien nichts anderes vereinbart wurde.
Jede Änderung dieser AGB wird auf der Website www.werbea.sk veröffentlicht.